Galerie Altstadthof, Teltower Kunst-Sonntag, Teltower Zimmer-Theater, Die Galerie - Galerie und Teltower Kunst-Sonntag

Die Galerie - Galerie und Teltower Kunst-Sonntag

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Die Galerie


Herzlich willkommen in der virtuellen Galerie Altstadthof.

Die Galerie Altstadthof ist seit 2005 in der Altstadt der 750 Jahre alten Ackerbürgerstadt Teltow angesiedelt. Hier werden regionale und internationale Künstler vorgestellt, bislang mehr als 25. Darunter Künstler aus Polen, Finnland, Russland, Syrien und Albanien.

2008 wurde hier der Gedanke "Teltower Kunst-Sonntag" geboren.Die Galerie Altstadthof beteiligt sich am jährlich stattfindenden "Tag des offenen Ateliers" in Brandenburg, vom Landkteis Potsdam Mittelmark gefördert.

Im Rahmen der Urania Potsdam und der INOG Berlin beteiligt sich die Galerie Altstadthof am "Tag der offenen Gärten Berlin /Brandenburg".
Die monatlichen Altstadtführungen des Teltower Heimatvereins schließen den Dreiseitenhof der Altstadtgalerie mit einer Besichtigung der "Schwarzen Küche" im 250 Jahre alten Ackerbürgerhaus ein.

2009 wurde das Teltower Zimmertheater gegründet und hat seitdem unter der Leitung von Helma Hörath in der Galerie Altstadthof seinen Stammsitz.

Im Frühjahr 2008 wurde nach einer Vernissage in der Galerie Altstadthof der Gedanke Teltower Kunst-Sonntag geboren. Zu fast allen Ausstellungseröffnungen brachten die Künstler Ihre Bekannten und Verwandten und Kunstfreunde mit. Ich bezeichnete diese Situation als Inzucht im Bereich der Kunst.  

Rosemarie Schröder, Erika Kleinschmidt, Antonia-Katharina Klinge, Gudrun Witt, Hermann Lamprecht und Dieter Leßnau haben nach einer Vernissage in der Galerie Altstadthof den Teltower Kunst-Sonntag aus der Taufe gehoben.

Der erste Teltower Kunst-Sonntag wurde im Juni 2008 als themenfreie und juryfreie Kunstausstellung ausgeschrieben. Das Interesse an dieser freien Kunstausstellung war überwältigend. 68 Künstler aus Berlin, Brandenburg, England, Italien Rußland und Polen meldeten sich an. Schnell war eine Arbeitsgruppe erforderlich, denn der erste Kunst-Sonntag sollte schon am 1. November stattfinden. Es fehlte an Allem.
Die Gründer versammelten sich zu einer gut funktionierenden Arbeitsgruppe im Rahmen der Agenda 21 der Stadt Teltow. Frau Kleinschmidt entwickelte ein Logo und schaffte graphische Ansichten der Ausstellungs-Stätten für die Werbung. Herr Lamprecht und Mario Meißner halfen Stellwände zu fertigen. Kaufen oder mieten war wegen der hohen Kosten unmöglich.



Mehr erfahren Sie, wenn Sie sich mittels Hauptmenü durch die virtuelle Galerie wuseln.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü